SEO: 10 der größten SEO-Mythen

  • 0
  • 21. August 2014

Über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheidet gute und geschickte Suchmaschinenoptimierung. Bevor viel Geld und auch Zeit investiert wird, sollte man sich über ein paar Dinge bewusst werden. Wir stellen Ihnen folgend 10 der größten SEO-Mythen vor.

1. Man muss auf Platz 1 der Google Suche

Es ist zwar von Vorteil, auf der ersten Seite der Suchergebnisse angezeigt zu werden, da die meisten Nutzer die zweite Google Seite nicht mal aufrufen. Doch man muss nicht unbedingt auf Platz 1 der Google-Suche landen. Durch zusätzliche Informationen, wie z.B.  ein Bild des Autors, erhöhen sich ebenfalls die Klickchancen.

2. Viele positive Bewertungen bei Google-Diensten

Positive Bewertungen sind nie von Nachteil, doch bevorzugt Google laut Aussage eines SEO-Experten „natürliche, verschiedenartige Empfehlungsprofile”.

3. Links wichtiger als Inhalte

Im Mittelpunk der SEO-Arbeit stand lange Zeit das Linkbuildung, dies kann aber schnell gefährlich werden. Ist die Seite inhaltslos, nutzen auch die besten eingehenden Links nichts.

4. SEO und Benutzerfreundlichkeit haben nichts miteinander zu tun”

SEO und Benutzerfreundlichkeit sind zwar nicht gleichzusetzen, doch gehören beide zusammen. Google versucht, u.a. die Struktur der Seite zu erkennen, schafft dies selbst ein Mensch nicht, weil die Seite ungeordnet ist, schafft die Maschine dies auch nicht.
Ebenso ist eine lange Ladezeit abschreckend für Mensch und Maschine.

5. Dringend vor Ort auffindbar sein

Kunden, welche vor allem lokal werben, schaffen es oftmals nicht, die Position anzuheben.  Um Rankings gut zu heben, reicht oft eine Ortsangabe in der Adresszeile und ein Inhalt, welcher sich auf die lokale Umgebung bezieht.

6. lizenzierter Google-SEO-Spezialist

Lizenzen oder Zertifikate gibt es von Google nicht, also kann sich eigentlich auch niemand lizenzierter Google-SEO-Spezialist nennen, da es aber keine geschützte Bezeichnung ist, kann sich jeder so betiteln.

7. PageRank ist am Wichtigsten

Der PageRank wird schon lang nichtmehr nur durch den SEO-Wert einer Website gemessen. Er spielt für die Optimierung der Website keine Rolle. Es gibt beispielsweise Seiten mit einem niedrigem PageRank und dennoch guten Rankings, guten Besucherzahlen und großem Umsatz.

8. Keywords müssen platziert werden

Meta-Tags spielen im Bereich Rankings nur eine untergeordnete Rolle, da vor allem die Inhalte eine wichtige Rolle spielen. Sowohl in der „Description“ sowie im „Title“ dürfen ein oder zwei wichtige Keywords fallen. Zu viele Keywords im Rahmen der Meta-Tags wirken für Mensch und Maschine nicht vertrauenswürdig.

9. Das Wichtigste sind H1-Überschriften

Wie bei den Meta-Tags gilt hier, das wichtigste Keyword sollte unbedingt in die H1-Überschrift. Diese Überschriften sind ein Bewertungsfaktor von vielen. Man sollte sich mehr um die folgenden Texte kümmern und nicht versuchen möglichst viele Keywords in die Überschrift zu packen.

10. Automatisiertes SEO

SEO Tools, welche SEO automatisieren sollen, gibt es mittlerweile jede Menge. Doch sollten diese Tools mit bedacht gewählt und gut eingestellt werden, denn setzt man diese falsch ein, kann damit auch schaden angestellt werden.

 

Bildquelle: http://www.google.de

Autor Diego Hinz

Diego Hinz ist Inhaber der WordPress Agentur und Werbeagentur MEWIGO. Seine persönlichen Stärken liegen im Bereichen WordPress, Grafik, Druck und Außenwerbung. Zudem gibt er sein Wissen als WordPress Experte in WordPress-Schulungen und bei WordPress Meetups an Kunden/Interessenten weiter.

Weitere News von Diego Hinz
KONTAKT
Bänschstraße 37 |10247 Berlin
Tel. 030 / 602 682 11
E-Mail: kontakt@mewigo.de
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xNCExbTghMW0zITFkOTcxMS4yNjgzOTg2MTM1MDkhMmQxMy40NjM3ODghM2Q1Mi41MTg2NDkhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4MCUzQTB4NTY3ZDg4YjY1MTdjY2UwZiEyc01FV0lHTytXZXJiZWFnZW50dXIhNWUwITNtMiExc2RlITJzZGUhNHYxNDE4MzMxNTg1OTk0IiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwcHggbm9uZTsgdmlzaWJpbGl0eTogdmlzaWJsZTsgb3BhY2l0eTogMTsiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBoZWlnaHQ9IjEwMCUiIHdpZHRoPSIxMDAlIj48L2lmcmFtZT4=
Vielen Dank. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.