Facebook-Gewinnspiele

Von 21. August 2014August 19th, 2018No Comments
Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Gewinnspiele auf Facebook sind beliebt bei vielen Seitenbetreibern, da durch diese Aktionen u.a. neue Fans angeworben werden können. Doch über Erfolg oder Misserfolg eines Gewinnspiels können kleine Fallstricke entscheiden. Wichtigste Regel hierbei lautet: Im Social Web muss man sich auf den Nutzer einlassen. Ein weiteres Schlüsselwort, um das Gewinnspiel stärker durchs Netzwerk zu tragen, ist „Interaktion“.

Hier kommen einige Tipps für ein Konzept mit Potential.

  1. Der Facebook-Nutzer muss verstehen, was und wo genau er etwas tun muss, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Die Anweisungen sollten leicht zu verstehen und doch nicht zu Umfangreich sein. Kurze und präzise Handlungsaufforderungen und der Verzicht auf unnötig komplizierte Sprache.
  2. Die Visualisierung sollte Facebook-gerecht aufbereitet sein. Das bedeutet, das Gewinnspiel mit ansprechenden Bildern zu unterstreichen, hier aber auf keinen Fall Stock-Bilder nutzen. Die Corporate Identity sollte sich auch wiederfinden.
  3. Möchte man möglichst viele Teilnehmer aktivieren, um am Gewinnspiel teilzunehmen, darf der Gewinn nicht zu hochpreisig sein. Viele Nutzer haben dann das Gefühl, dass die Aktion viel Interessenten anzieht und somit die Gewinnchancen sinken. Zudem ist es relevant, welche Art von Preis von welcher Art von Hersteller verlost wird. Das Gewinnspiel eines Modegeschäft, das einen Baumarktgutschein verlost, stößt kaum auf Aufmerksamkeit.
  4. Nicht zu vergessen, die Zeiten des Gewinnspiels festzulegen. Zum einen sollte man sich genügend Vorlaufzeit einplanen, um das Gewinnspiel nicht übereilt aufzusetzen. Zum anderen die Laufzeit des Gewinnspiels, ist diese zu lang könnten Teilnehmer gelangweilt oder frustriert sein, ist diese allerdings zu kurz, werden möglicherweise nicht genug Teilnehmer geworben. Deshalb sollte man die gewünschte Teilnehmerzahl vorher festlegen und anhand dieser Grundlage die Laufzeit berechnen.
  5. Das Gewinnspiel muss promotet werden, z.B. durch regelmäßige Statusupdates, welche auf das Gewinnspiel hinweisen. Ratsam ist es auch Anzeigen und gesponserte Meldungen zu nutzen, um die Aktion zu verbreiten. Lässt es das Gewinnspiel zu, kann auch crossmedial gearbeitet werden und das Gewinnspiel auf anderen Kanälen verbreitet werden, z.B. wenn die Aktion auf einer externen Website veranstaltet wird.

Tipps für Facebook-Gewinnspiele

Veranstaltern war es vor wenigen Monaten nicht möglich, ein Gewinnspiel direkt in der Timeline einer Facebook-Seite zu veranstalten, doch dies hat sich mittlerweile geändert. Profitieren können davon kleine und mittlere Unternehmen, welche es sich nicht Leisten können externe Landingpages oder Facebook-Apps zu entwickeln. Seit August dieses Jahres können Veranstalter die eigenen Timeline Nutzer auffordern, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Die geschieht z.B. über ein „Like“, verboten sind hingegen Aktionen wie „Share“ oder „Taggen“ von Personen auf Bildern.

Checkliste für Facebook-Gewinnspiele

Teilnahme erlaubt durch:

  • Kommentar oder Like
  • Private Nachricht
  • Bild oder Kommentar mit dem meisten Likes gewinnt
  • Bilder/Nachrichten auf die Chronik der Seite posten

Verboten:

  • Beitrag teilen
  • sich auf einem Bild markieren
  • User muss zu Gewinnspiel oder Unternehmen posten

Die ganze Checkliste finden Sie hier.

 

Bildquelle: http://www.deviantart.com/art/Poker-Night-202355684