Webdesign

Responsive Webdesign – Eine kleine Einführung

Von 6. August 2014 August 19th, 2018 No Comments
Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Über den Begriff Responsive Web oder Responsive Webdesign stolpert man aktuell fast überall, wo es um Webdesign, Screendesign und ähnliche Themen geht. Doch was bedeutet Responsive Webdesign eigentlich? Dieser Artikel soll in wenigen Worten erklären, was Responsive Webdesign bedeutet.

Der englische Begriff “responsive” bedeutet in diesem Zusammenhang “reagierend” und beinhaltet somit schon die Kernidee des Responsive Webdesigns. In der aktuellen Zeit, in welcher fast wöchentlich neue Geräte und vor allem neue Smartphones/Tablets auf den Markt kommen, spielt die Darstellung von Webseiten auf diesen Geräten eine große Rolle. Immer mehr Kaufentscheidungen werden mittlerweile auf mobilen Geräten gefällt und fast jeder Nutzer eines Smartphones nutzt sein Gerät täglich, um sich über etwas zu informieren.

Funktion des Responsive Webdesign

Das Responsive Webdesign macht es möglich, eine einzige Website (oder Online Shops etc.) auf verschiedene Arten darzustellen. Dabei muss nicht das spezielle Gerät erkannt werden und eine spezielle Version bereitgestellt werden, sondern die Website passt sich automatisch dem Monitor/Display des Gerätes an. Dabei wird i.d.R. die zur Verfügung stehende Bildschirmbreite ausgewertet und die Inhalte der Website entsprechend neu sortiert.