WordPress

WordPress Webseiten übersetzen (WPML & Co.)

Von 3. Januar 2019 März 15th, 2019 No Comments
Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Mehrsprachige Webseiten mit WordPress

In der Vergangenheit hatten wir immer wieder Anfragen zum Thema mehrsprachige Webseiten, vor allem in Bezug auf Webseiten, die mit WordPress erstellt wurden. Die Möglichkeit, WordPress mehrsprachig zu machen, ist nicht standardmäßig vorgesehen. Aber es gibt einige WordPress Multilanguage Plugins, welche die Mehrsprachigkeit in WordPress ermöglichen. Einige Plugin-Lösungen möchten wir heute vorstellen.

Worauf ist bei der Übersetzung von WordPress Webseiten zu achten?

Bevor wir auf einzelne Plugin Lösungen für die WordPress Mehrsprachigkeit eingehen, möchten wir noch ein paar generelle Tipps geben, worauf bei der Übersetzung von WordPress Webseiten zu achten ist.

  1. Wenn eine Unterseite in mehreren Sprachen angeboten wird, sollte der User beim Umschalten der Sprache auf die entsprechende Sprachversion dieser Unterseite gelangen und nicht zur Startseite. Leider sehen wir dieses Verhalten nach wie vor oft bei vielen Webseiten.
  2. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Webseite mehrsprachig anzubieten, versuchen Sie mögliche alle Inhalte zu übersetzen und eine ähnliche Navigationsstruktur zu schaffen, damit sich die User gut zurechtfinden.
  3. Achten Sie darauf, dass Sie professionelle Übersetzer beauftragen und nutzen Sie keine „Online Übersetzungstools“ wie z.B. Google Translate. Gerne bieten wir Ihnen die professionelle Übersetzung über unser Übersetzungsbüro mit an.
  4. Bei der Verwendung von Mehrsprachigkeit-Plugins kann es zu Veränderungen in der Link-Struktur kommen. Achten Sie darauf, dass es keine „toten Links“ gibt (404 Fehler). Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Webseite auf 404 Fehler und buchen Sie eine professionelle WordPress Wartung, damit Sie für den Ernstfall Backups haben.
  5. Falls Sie mehrere Plugins für Mehrsprachigkeit testen, sollten Sie stets bloß ein Plugin aktiv haben, da sich die Einstellungen der verschiedenen Plugins ansonsten in die Quere kommen können.

WordPress Mehrsprachigkeit mit WordPress Multilingual (WPML)

Wir bei MEWIGO nutzen in der Regel das Multilanguage-Plugin WPML. Von der ursprünglichen Sprachversion aus werden die Artikel, Seiten, Kategorien, Schlagworte etc. übersetzt. Hierbei kann beispielsweise die deutsche Originalseite einfach per Klick dupliziert werden und anschließend braucht man nur noch die Inhalte übersetzen. Die Formatierung, das Seitenlayout etc. werden hierbei praktischerweise übernommen. Auch Seiten/Beiträge, die mit einem Page Builder gebaut wurden, können (im Gegensatz zu vielen anderen Plugins) mit WPML übersetzt werden.

Screenshot aus dem WordPress Backend mit zusätzlichen Spalten für Sprachversionen (Quelle: WPML)

Die URL der verschiedenen Sprachversionen kann entweder als Unterverzeichnis dargestellt werden (Beispiel: https://www.mewigo.com/en/contact/), als Subdomain (Beispiel: https://en.mewigo.com/contact/) oder über einen Parameter (Beispiel: https://www.mewigo.com/contact?lang=en).

Je nachdem, welche Lizenz des Plugins gewählt wurde, können außerdem mehrsprachige Versionen eines Onlineshops (z.B. auf Basis von WooCommerce) verwaltet werden. Die kleinste Lizenz beginnt bei 29,00 € pro Jahr (1 Lizenz – für einfache Blogs), die „Standard“ Lizenz für mittlere und große Webseiten (3 Lizenzen) kostet 79,00 € pro Jahr und die Developer-Lizenz für unbegrenzt viele Webseiten kostet 159,00 € pro Jahr.

Features/Vorteile von WPML:

  • Translation Management (z.B. für User, die sich nur um die Übersetzung kümmern)
  • Menü Übersetzungen und Menü Synchronisierung
  • Übersetzung eines Seitentitels
  • Übersetzung von Seiten, die mit Page-Buildern erstellt wurden
  • WooCommerce Support
  • Übersetzung von Plugins und Themes
  • Übersetzung von Widgets
  • URLs/Slugs pro Sprache
  • Hervorragender Support (nun auch mit Live-Chat möglich)
  • Sprachweiche/Weiterleitung durch Browsersprache möglich
  • Bereits über 400.000 Installationen
  • Gutenberg Support

WordPress Mehrsprachigkeit mit Polylang

Mit dem kostenlosen Plugin Polylang kann man ebenfalls mehrsprachige WordPress-Webseiten erstellen. Die Sprache des jeweiligen Inhalts werden einfach pro Beitrag, Seite, Kategorie, etc. definiert. Ähnlich wie bei WPML ist die Bedienung sehr einfach und intuitiv und ohne Programmierkenntnisse möglich. Neben WooCommerce Support bietet Polylang auch einen anpassbaren Sprachumschalter. Die Übersetzung von Seiten, Medien, Beiträge, Widgets oder Menüs ist denkbar einfach. Polylang bietet zudem benutzerdefinierte Taxonomien, Inhaltstypen, Beitragsformate, RSS Feeds und unterstützt alle Standard WordPress-Widgets.

Das Plugin bietet leider keine Seitentitel und Description Übersetzung. Zudem beherrscht das Plugin keine Übersetzung von Seiten die mit Page Buildern erstellt wurden (also auch keine Themes mit Page Buildern). Die Übersetzung von Theme- oder Plugintexten ist ebenfalls leider nicht möglich. Gutenberg Support ist bei Polylang derzeit auch noch nicht gewährleistet. Wer also den neuen WP Editor nutzen will, hat ggf. ein Problem bei der Internationalisierung.

Polylang ist sicher eine gute Alternative zu WPML, wenn man Mehrsprachigkeit benötigt und auf die Pro Features und Support verzichten kann. Hierfür müsste man auf die teurere Pro Version upgraden.

WordPress Mehrsprachigkeit & Übersetzung durch MEWIGO

Gerne unterstützen wir Sie bei der korrekten Installation und Konfiguration eines Mehrsprachigkeit-Plugins für Ihre WordPress-Webseite. Zudem bieten wir Ihnen eine kostengünstige und professionelle Übersetzung Ihrer Webseiteninhalte an. Hierbei werden die Übersetzungen stets von einem Muttersprachler erstellt und von einem weiteren Muttersprachler nochmals geprüft.

Jetzt kontaktieren »

 

24 votes, average: 5,00 out of 524 votes, average: 5,00 out of 524 votes, average: 5,00 out of 524 votes, average: 5,00 out of 524 votes, average: 5,00 out of 5